Stirnlift /Brauenlift

Fotolia 64919442 SBei Falten an der Stirn und abgesunkenen Augenbrauen aufgrund von altersbedingten Veränderungen stellt das Stirn- oder Brauenlift eine gute Option dar, um eine Verjüngung der Gesichtspartie oberhalb der Augenbraue dauerhaft zu erreichen.

Die Schnittführung erfolgt meist an der Stirnhaargrenze oder einige Zentimeter hinter dieser. Ein endoskopischer Zugang mit 3 kleinen Schnitten im behaarten Bereich oder das alleinige Heben der Brauen durch eine Inzision im Bereich der Augenbraue sind andere Möglichkeiten.

Welche für Sie gut geeignet ist, erhebe ich gerne mit Ihnen gemeinsam bei einem ausführlichen Beratungsgespräch. Auch ob die Durchführung in Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf oder in Allgemeinnarkose durchgeführt werden soll, ist individuell unterschiedlich und können wir gerne diskutieren.

Je nach Ausdehnung und Anästhesie kann die Operation ambulant oder tagesklinisch durchgeführt werden.

Nach dem Eingriff sollten Sie sich für einige Tage schonen können. Kleine Hämatome werden sich in dieser Zeit zurückbilden. Die Naht wird nach 5-7 Tagen entfernt.

Alternative Möglichkeiten sind die Botoxbehandlung oder ein Fadenlifting.