Facelift

Fotolia 64919442 SAltersbedingte Veränderungen durch das Erschlaffen der Unterhaut können durch ein Facelift verzögert werden.

Die Operation wird in Allgemeinnarkose durchgeführt und ist mit 2-3 Tagen Krankenhausaufenthalt verbunden.

Auch nach der Entlassung sollten Sie noch Zeit finden, sich zu erholen und körperlich zu schonen.

Rechnen Sie mit einer moderaten Schwellung und Hämatomen in der ersten Woche.