Brustaufbau nach Tumoren

BrustBei brusterhaltenden Operationen ist es oft nicht zu verhindern, dass Konturdefekte, Asymmetrie oder eingezogene Narben enstehen. Es kann auch sein, dass es erforderlich ist eine Brust komplett zu entfernen, in bestimmten Fällen auch beide.

Hier ist immer zu bedenken, dass die onkologischen Erfordernisse im Vordergrund stehen. Sind diese erfüllt, können Korrekturoperationen oder auch ein kompletter Aufbau der Brust angedacht werden.

Die Möglichkeiten reichen von Eigenfetttransfer, Implantatrekonstruktion bis zur Rekonstruktion mittels Eigengewebe (Lappenplastik)

Eine genaue Erhebung der Anamnese, Begutachtung und individuelle Beratung ist unumgänglich. Vereinbaren Sie einen Termin! Sie erhalten dann auch einen Kostenvoranschlag.

Ich freue mich auf Sie.